Wir beraten Sie gerne:
Rufen Sie uns an
0049-30-69 81 99 42
Mailen Sie uns auch gern
info@drnice.de

Realisation eines Kunstprojektes von John Baldessari

Das grossfomatige Backstein-Rapportmotiv, das wir speziell angefertigt haben, reproduziert die original Backsteine der Fassade. Es verschliesst als Druck auf Textil die Fensteröffnungen und belegt die Wände im Inneren als Fototapete.


Eingang zum Museum Haus Lange

Eingang zum Museum Haus Lange

Ansicht der Installation von aussen mit den verborgenen Fenstern.
Eingang Museum Haus Lange

Eingang Museum Haus Lange

Ansicht der Installation von aussen mit den verschlossenen Fenstern.
Seitenansicht Installation vom Weg Richtung Garten

Seitenansicht Installation vom Weg Richtung Garten

Ansicht der Installation von aussen mit den verschlossenen Fenstern.
Gartenseite des Museums Haus Lange

Gartenseite des Museums Haus Lange

Ansicht der Installation von aussen mit den verschlossenen Fenstern.
Gartenseite Haus Lange

Gartenseite Haus Lange

Ansicht der Installation von aussen mit den verschlossenen Fenstern
Gartenansicht

Gartenansicht

Gartenfassade der Mies van der Rohe Architektur ohne die künstlerischen Eingriffe von John Baldessari.
Vernissage

Vernissage

Eröffnung der Ausstellung mit dem Künstler John Baldessari im Vordergrund.
Vernissage

Vernissage

John Baldessari beim Signieren auf der Vernissage.
Innenraumgestaltung Ausstellung

Innenraumgestaltung Ausstellung

Die Nasenvase und das Ohrensofa von John Baldessari sind schöne Objekte im Eingangsbereich
Innenwandgestaltung Haus Lange

Innenwandgestaltung Haus Lange

Der Innenraum im Museum Haus Lange, gestaltet mit Backsteintapete als Zitat der Fassade und den neuen Ausblicken in John Baldessaris Fotos aus Kalifornien.
Innenwandgestaltung Haus Lange

Innenwandgestaltung Haus Lange

Der Innenraum im Museum Haus Lange, gestaltet mit Backsteintapete als Zitat der Fassade und den neuen Ausblicken in John Baldessaris Fotos aus Kalifornien.
Innenwandgestaltung Haus Lange

Innenwandgestaltung Haus Lange

Der Innenraum im Museum Haus Lange, gestaltet mit Backsteintapete als Zitat der Fassade und den neuen Ausblicken in John Baldessaris Fotos aus Kalifornien.
Kunstinstallation von John Baldessari im Museum Haus Lange, Krefeld

Kunstinstallation von John Baldessari im Museum Haus Lange, Krefeld

Für die Umsetzung der Installation hat DrNice die täuschend echt wirkende Backsteintapete angefertigt. Die Installation wird ergänzt mit Ausblicken in John Baldessaris Fotos aus Kalifornien.
Persönliches Treffen

Persönliches Treffen

John Baldessari und Simone Schulz I DrNice auf der Vernissage.
Modell für die Installation

Modell für die Installation

Das Modell für die Kunstinstallation aus dem Studio von John Baldessari, Grundlage für unsere Planungen.
Innnenansicht Haus Lange

Innnenansicht Haus Lange

So sieht das Interieur im Haus Lange ohnedie Wandverkleidung aus: mit grossen Fenstern, die das Draussen in den Wohnraum holen. Die Fenster lassen sich zum Teil sogar in den Boden versenken.
Druck auf wasserabweisendem Stoff für die Verhüllung der Fensterflächen

Druck auf wasserabweisendem Stoff für die Verhüllung der Fensterflächen

Die ersten Testdrucke und Umsetzungsvarianten für die Installation haben wir zusammen mit Ausstellungskuratorin und dem Museumsleiter im Vorfeld abgestimmt.
Druck auf wasserabweisendem Stoff für die Verhüllung der Fensterflächen

Druck auf wasserabweisendem Stoff für die Verhüllung der Fensterflächen

Die ersten Testdrucke und Umsetzungsvarianten für die Installation haben wir zusammen mit Ausstellungskuratorin und dem Museumsleiter im Vorfeld abgestimmt.
Druck auf wasserabweisendem Stoff für die Verhüllung der Fensterflächen

Druck auf wasserabweisendem Stoff für die Verhüllung der Fensterflächen

Hier der Check des Materialwechsels zwischen Mauerwerk und StoffPrint.
Denkmalschützende Montage

Denkmalschützende Montage

Der Stoffdruck hat mit dem aufgeklebten Klettband während der Ausstellungszeit gut gehalten.

Ähnliche Projekte Realisation von Kunstwerken:
Ausstellung mit Collagen von Herta Müller
David Maljkovic – Kunstdrucke auf Papier für die Präsentation der Decollagen

Realisation eines Kunstprojektes von John Baldessari, Thema: “BRICK BLDG, LG WINDOWS, W/ XLENT VIEWS, PARTIALLY FURNISHED, RENOWED ARCHITECT”

Die Ausstellungsmacher der Kunstmuseen Krefeld hatten uns um Unterstützung bei der geplanten Realisation eines Kunstprojektes von John Baldessari gebeten. Dabei ging es um die Umsetzung einer Installation mit dem ins Deutsche übersetzen Titel „Backsteingebäude, große Fenster mit exzellenter Aussicht, teilweise möbliert, namhafter Architekt“. Der international berühmte Künstler John Baldessari, Los Angeles, konzipierte für das denkmalgeschützte Gebäude – heute als Ausstellungsort Haus Lange bekannt und vom Stararchitekten Mies van der Rohe gebaut – eine überraschende, temporäre Umgestaltung.

Grundlage für unsere Planung war ein Modell aus dem Studio von John Baldessari

Der Entwurf

Der mit dem goldenen Löwen von Venedig 2009 ausgezeichnete, amerikanische Künstler John Baldessari hat den Bau von Mies van der Rohe vollständig verändert. Die grossen Fensterflächen wurden nach aussen mit bedrucktem Textil der Fassade angeglichen, so dass die  kubische Architektursprache vollkommen skulptural und puristisch inszeniert wurde. Die weißen Wände im Innenraum wurden als Kontrast dazu mit Fototapeten in gleicher Klinkeroptik wie der Aussenfassade vollständig ummantelt. Mit diesem Kunstgriff holte der Künstler die Gebäudehülle von aussen nach innen geholt, stülpte sie quasi um. Die Blicke aus den Fenstern hat John Baldessari mit vorgesetzten Fotos und Perspektiven in seine kalifornischen Heimat völlig neu interpretiert. Davor platziert, laden vom Architekten Mies van der Rohe gestaltete Stühle symbolisch zum Genuss und Betrachten der neuen Landschaftsperspektiven ein – ein humorvoller Gruß von John an seinen Kollegen Mies.

Eine Backstein Fototapete

Das groß fomatige Backstein-Rapportmotiv, das wir speziell für die Innenwandgestaltung angefertigt haben, ist eine Reproduktion der   originalen Backsteine in der Fassade. Das Wandmotiv bedeckt aussen die Fensteröffnungen und innen die weißen Wände. Der spezielle Klinker mit seinen interessanten Farbfacetten wurde vom Hausfotografen detailgetreu abfotografiert. In unserer Aufbereitung der Daten haben wir aus den vielen Fotos einen Rapport montiert, der so lang ist, dass die Motivwiederholungen vom Besucher nicht mehr  wahrgenommen werden können. Ca. 30 Tapetenrollen haben wir insgesamt für die Verkleidung der Innenwände angefertigt. Für die besondere Raumsituation und Architektur Treppenaufgang haben wir mehrere extra konfektionierte Druckvorlagen in Sondermaßen angelegt und angefertigt.

Fassadenverkleidung für die Fenster

Das Klinker-Motiv im endlos-Format haben wir ebenfalls genutzt, um die grossen Fensterflächen von aussen zu verkleiden. Wichtig war uns hier, dass die Fugen der Fassade exakt zu den Verkleidungen passen und somit für den Betrachter eine möglichst homogene Fläche entsteht. Als Material für den Druck war ein Airtex Stoff geeignet – ein Textil, welches keine Feuchtigkeit aufnimmt. Auf die Unterkonstruktion aus Holzplatten, die in die Fensterrahmen ohne Bohrungen verkeilt wurden, wurde der bedruckte Stoff mit Klebebändern fixiert.

Weitere Infos

Die Ausstellung wurde wegen dem grossen Erfolg verlängert, alle von uns angelieferten Materialien haben die lange Laufzeit und die Witterungseinflüsse aussen sehr gut überdauert. Die Ausstellung war zu sehen vom 01. März bis 19. Juli 2009. Zur Ausstellung erschien ein umfangreicher Katalog.

Kunstmuseen Krefeld